T12, Werkstatt

T12.16: Kopfsprung

Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt. So oder so ähnlich klingt nicht nur mein heimliches Lebensmotto sondern vermutlich insbesondere auch das Motto für 2016. Über Sylvester plötzlich erkrankt, lief es dennoch in den ersten Tagen des neuen Jahres super. Bis zum 7ten hielt ich durch und schrieb jeden Tag mein Soll. Dann kam mal wieder der Brotberuf samt Überstunden und schmerzenden Händen sodass ich eine Pause einlegen musste. Jetzt könnte man sagen, das wäre nicht so schlimm. Nur bin ich von der Immergrünliste damit geflogen und knabber noch ein bisschen daran. Wobei es vll. auch ganz gut ist, nicht mehr den Druck zu haben, jeden Tag mein Soll schreiben zu müssen, um im grünen Bereich zu bleiben sondern so viel und in dem Tempo zu schreiben, wie ich kann und möchte. Jedenfalls werde ich die Sache zum Anlass nehmen und zu meinem ursprünglichen Schreibplan zurückkehren, der Schreibpausen an Arbeitstagen vorsieht.

Im Vergleich zu meinem Output, der immer noch erfreulicher ist als all die Jahre zuvor, bin ich auf mein aktuelles Projekt nicht so gut zu sprechen. Klar, wir hatten bisher viel Spaß zusammen und meine kuriosen Charaktere sind doch allesamt recht liebenswürdig — stilistisch und erzählerisch bleibt die Geschichte aber sehr weit zurück, wenn sie nicht gar gegen Null tendiert. Den Stil könnte man als solide, aber langweilig beschreiben und der Plot lässt sich nicht blicken. Genau genommen habe ich zwar Wendepunkte, aber keine Szenen im Kopf wie sich diese Wendepunkte umsetzen ließen. Ein typisches Problem von mir also. Charaktere, Welt, Flair, Handlungsfetzen — aber genaue Szenen, die Geschichte als solche? Nada. Das erfreulich Schreckliche daran ist, dass mein Lieblingsduo Jin&Lis leise nach mir ruft, genauso wie Eldric&Maschka, mein letztes NaNo-Projekt und Nachfolgeband der beiden anderen. Vermutlich werde ich die Tage mir die Plots der beiden mal wieder hernehmen und versuchen, doch mal sowas wie grobe Szenenzusammenfassungen zu entwickeln. Den Fehler, in die beiden Projekte wieder reinzulesen, habe ich zumindest bereits begangen …

Bisherige Statistik

Wordcount 09.01.: 0 Wörter
Wordcount Januar: 6.083 Wörter
Wordcount gesamt: 6.083 Wörter
längste Nullrunde: 2d

Neue Romane begonnen: 1
Alte Romane beendet: 0
Liter Tee: 0
Flaschen Bier/ Rum/ Wein: 1/ 0/ 0
Tafeln Schokolade: 2
Packungen Kekse: 0
Oh-Gott-bitte-erschießt-mich-doch-Phasen: 1
Bodycount: 0 (+1,5 Zombies, +1 Vampir)

Copyright © 2016 Jo. All Rights Reserved.