NaNoWriMo

NaNo-Vorbereitung: Das NaNo-Tagebuch

Während ich das hier schreibe, sind es nicht einmal mehr fünf Stunden bis zum NaNoWriMo 2010. Um sich diese grässliche Wartezeit zu verschönern, habe ich eine Bastelei für euch: Das NaNo-Tagebuch.

Was ihr dazu braucht:
– Ordner (am besten Ringordner)
– Papier
– Stifte
– optional: Sticker

Wie ist das Tagebuch aufgebaut:
– Deckblatt:
— Titel (NaNo-Tagebuch oder -Begleitbuch),
— Name (NaNo-Username, Realname, Künstlername, wie ihr wollt),
— NaNo-Usernummer,
— dabei seit (= Anmeldedatum),
— teilgenommene NaNo,
— gewonnene NaNo,
— Alter,
— Heimatregion,
— Historie (Titel der NaNo-Romane nach Jahren mit möglichst genauen Wortzahlen).

– Monatsübersicht
— damit ihr auf einen Blick habt, wie viel Worte ihr im Monat Tag für Tag geschrieben habt

– Tagesseite (x30)
— wie viel ihr am Tag schreiben wollt und wie viel ihr geschrieben habt
— wie viel Worte ihr während NaNo schreiben wollt und wie viel ihr geschrieben habt

Et voilá: Wir sind fertig. :) Ganz schnell, nicht wahr? Wofür jetzt die Sticker sind? Die könnt ihr, wie hier auf dem Foto der Tagesseite zu sehen, euch zur Belohnung für erfolgreiche Schreibtage reinkleben. :D

Wer es gerne bunt mag, kann sein Tagebuch auch pimpen wie es Liyah getan hat: Klick mich!

So, und jetzt ran das Papier und lasst mich eure Ergebnisse sehen. ;)

19.10.16 Update Fotos

Copyright © 2010 Jo. All Rights Reserved.